Wer ich bin

Das Leben als hellsichtiger Empath zu meistern ist ganz oft eine grosse Herausforderung

Mein Name ist Anita Zumkeller, ich bin in Süddeutschland geboren und aufgewachsen. Seit 15 Jahren lebe ich mittlerweile in der Schweiz und bin Mama eines kleinen Jungen. Zu unserer Familie gehören noch zwei Whippets und ein paar Miezen.Amika, Anita Zumkeller, Empath

Schon immer hatte ich eine sehr tiefe Verbindung zu Tieren und der Natur. Ich kam mit ihnen schon immer sehr viel leichter in Kontakt als mit Menschen. Bereits als kleines Mädchen war ich eher ein Einzelgänger und habe mich immer ein wenig verloren gefühlt. In meiner Jugend und Pubertät hat sich das Gefühl einfach nicht zu passen noch verstärkt. Mein Umfeld wusste einfach auch nicht, was ich wirklich brauchte und nahm meine Hochsensibilität und meine Hellsinne eher als Problem wahr.

So zog sich das durch mein ganzes Leben… ich habe immer wieder versucht die Leere in mir mit materiellen Dingen im Aussen zu füllen. Wie gut das funktioniert werden viele von euch wissen. Ich habe immer wieder Projekte gestartet oder Jobs angefangen. Hab aber immer recht schnell gemerkt, dass es nicht das ist was ich suchte. Ich bin stets vor mir selbst geflüchtet und war nie wirklich glücklich.

Die grosse Veränderung in meinem Leben begann, als ich 2013 die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin startete und das erste mal von Tierkommunikation hörte. Fast zeitgleich lernte ich eine spirituelle Wegbegleiterin kennen und kam mit dem Schamanismus in Kontakt.

“Das Leben als Empath ist wundervoll, aber nicht einfach”

 

Durch das Erkennen, dass ich ein Empath bin und dass das was ich suche im Aussen nicht zu finden ist, veränderte sich mein Leben in den nächsten Jahren grundlegend. Alles was ich kannte brach zusammen, ich konnte gar nicht anders als mich zu verändern. Wenn ich mich weigerte etwas zu verändern, wurde es einfach von aussen verändert.

Es folgten Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung, Techniken um Blockaden zu lösen, jede Menge Bücher über Psychologie, viel Arbeit mit dem inneren Kind und dem Unterbewusstsein, viele spirituelle Seminare, Schamanische Rituale und Trommelbau. Irgendwann war mir klar, dass mein Weg nicht nur der ist mich selbst weiter zu entwickeln, sondern mit Menschen zu arbeiten – ganzheitlich und auf allen Ebenen.

Ich begann die Ausbildung zum kinesiologischen Lifecoach. Darauf folgte die Ausbildung zur klassischen, medizinischen Masseurin. Mittlerweile massiere ich jedoch immer intuitiv und nicht mehr nach “Vorlage”.

Mit der medialen Ausbildung bei Seelenschimmer, lernte ich noch mehr meine Hellsinne zu nutzen. Mich voll und ganz auf meine Intuition zu verlassen und für andere Menschen eine Verbindung und ein Kanal in die geistige Welt zu sein funktioniert mittlerweile ganz natürlich.

Amika, Camper im SonnenuntergangIch habe mittlerweile ein tolles Umfeld und lebe das leben das ich mir gewünscht habe. Vor kurzem Trat das Gesetz der Anziehung noch in meine Leben in Form eines Coachings von Nadine Tobler und eröffnete mir völlig neue Möglichkeiten der Selbstverwirklichung. Ich habe gelernt auf meine innere Stimme zu hören, egal wie verrückt sie auch sein mag.

Darum bin ich vor einem Jahr auch zusammen mit meiner kleinen Familie und den Tieren in einen Camper gezogen und wir bereisen die schönsten Plätze Europas und lernen jeden Tag wundervolle neue Menschen kennen.

Gerne Begleite ich dich auch auf deinem Weg – Zusammen mit deinem Tier oder auch nur für dich alleine. Melde dich einfach für einen Termin

Kommentare sind geschlossen.