Tierkommunikation

In der Geschichte der Menschheit ist die Tierkommunikation in den meisten Kulturen tief verwurzelt. Sie wird in alten Geschichten als völlig natürliche Gespräche zwischen Menschen und Tieren erklärt und galt als völlig “normal”.

Die Fähigkeit telepathisch mit Tieren und auch mit anderen Menschen zu kommunizieren hat jeder.

Amika, Tierkommunikation Hund auf dem Tor in GlastonburyLeider ist den meisten Menschen in der heutigen schnelllebigen Zeit diese Fähigkeit abhanden gekommen. Darum müssen wir erst wieder lernen uns auf unseren natürlichen und telepathische Fähigkeiten berufen zu können. Der ständige Input von zum Beispiel Smartphones, Internet und Fernsehen lässt uns meist nicht so weit zur Ruhe kommen um unsere innere Stimme zu hören. 

Wann macht eine Tierkommunikation Sinn?

Wenn dein Tier verschwunden oder entlaufen ist, kann ich weiter helfen. Was sieht das Tier, wie fühlt es sich? Ich kann deinem Tier auch dabei helfen wieder nach Hause zu finden.

Die meisten Tierkommunikationen führe ich in meiner Praxis in Verbindung mit einem Aura Reading oder einer Medialen Beratung. So können wir Fragen klären, warum gerade dein Tier bei dir ist, oder welche Aufgabe ihr gemeinsam habt. Wo dein Tier dir etwas zeigen möchte und wo es dir etwas spiegelt, ist auch immer sehr spannend zu sehen.

Ich unterstütze dich dabei herauszufinden, wie deinem Tier geholfen werden kann. Ich zeige dir auch wie du selbst einen besseren Zugang zu deinem Tier bekommst. Eine geführte Seelenreise zu deinem Tier ist zum Beispiel eine tolle Methode. Ruf mich einfach an oder schreibe mir eine E-Mail.

Als Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen kann ich dir auch bei Gesundheitsfragen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Vor einer Weile war ich Gast im Podkast bei Marisa von Seelenschimmer. Wir hatten ein tolles Gespräch und haben auch viel gelacht 😉

Hör dir den Podkast hier an

Kommentare sind geschlossen.