Das Krafttier Marienkäfer

Das Krafttier Marienkäfer

Marienkäfer sind fast auf der ganzen Welt zu Hause. Sie können fliegen und ernähren sich hauptsächlich von Läusen und Milben, was sie sehr beliebt bei den meisten Menschen. Es gibt über 4000 verschiedene Arten von Marienkäfern, wobei sich die Geschlechter nicht eindeutig an äusseren Merkmalen bestimmen lassen.

Krafttier Marienkäfer, AMIKA

Die Farbe der Marienkäfer variiert von hellgelb über orange, alle Rot- und Brauntöne bis zu schwarz. Der in Deutschland bekannteste Marienkäfer ist der Siebenpunkt Marienkäfer.

Die charakteristischen Punkte unterscheiden sich je nach Art sehr. Es können von null bis vierundzwanzig jede Anzahl von Punkten vorkommen.

Im Frühling gleich nach dem Schlupf beginnen sich die Käfer zu paaren. Viele Arten vermehren sich bei höheren Temperaturen explosionsartig. Ein Weibchen paart sich mit bis zu zwanzig Männchen und bewahrt den Samen in sich auf. Sie legt dann bis zu 400 Eiern in 10-60 Stück Portionen an Pflanzen ab, aus denen sich dann in ca sechs Tagen die Larven entwickeln. Diese verpuppen sich dann zu Mumienpuppen, was für Käfer eher untypisch ist. Man kennt es eher von Schmetterlingen. Von der Eiablage bis zum fertigen Marienkäfer kann über ein Jahr vergehen.

Die Mythologie des Marienkäfers

Fast überall auf der Welt gilt der Marienkäfer als Glücksbringer. Er trägt auch den Beinamen Gotteskäfer, Frauenkäfer oder auch Marias Schlüsselmagd. Er wird stets mit dem göttlichen verknüpft. In Frankreich glaubte man, dass ein Mann, auf dem ein Marienkäfer landete schon bald heiraten würde.

Fliegt der Marienkäfer in dein Leben, möchte er dir als Glücksbringer zur Seite stehn. Neue Projekte mit gutem Gelingen segnen und dir Mut in schweren Zeiten spenden.

Die Affirmation des Krafttier Marienkäfer für dich:

“Alles was ich tue steht unter einem guten Stern. Das Glück ist auf meiner Seite.”

Das Channeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.