Das Krafttier Kaninchen – schöpfe die Fülle

Das Krafttier Kaninchen

Das Kaninchen gehört zu der Familie der Hasen und umfasst mehrere Unterarten. Ursprünglich war das Wildkaninchen nur in Europa beheimatet. Mittlerweile sind sie aber auch in grossen Teilen Australiens, Amerika und Neuseeland sowie in der Karibik zu Hause.

Kaninchen in Freiheit leben in grossen Kolonien in unterirdischen Gängen, die bis zu drei Metern in die Tiefe reichen und bis zu 45 Meter lang sein können. Meist sind sie tagsüber unter der Erde, da sie hauptsächlich dämmerungsaktiv sind. Wenn Gefahr droht, klopfen die Späher, die die Gegend überwachen mit den Hinterbeinen auf den Boden und warnen so die anderen Kaninchen in den Gängen unter der Erde.

Amika, Krafttier KaninchenDie Paarungszeit der Kaninchen erstreckt sich in den wärmeren Gebieten vom Herbst in den späten Frühling. Dabei kann ein Weibchen in dieser Zeit zwischen fünf und sieben Würfe haben. Sie tragen ca vier Wochen und pro Wurf kommen dann zwischen vier und acht Jungen zur Welt.

Ein Kaninchen kann bis zu neun Jahren alt werden. Die meisten überleben jedoch das erste Jahr, in nördlichen Gebieten meist den ersten Winter nicht.

Die Mythologie des Kaninchen

Das Kaninchen gilt in den meisten Mythologien aufgrund seiner enormen Reproduktionsrate als ein Fruchtbarkeitssymbol. Ausserdem wird es mit der Mondgöttin in Verbindung gebracht. Beim christlichen Glauben, steht das Kaninchen ausserdem für die Wiedergeburt und Auferstehung der reinen Seele.

Wenn das Kaninchen in dein Leben tritt, will es für dich ein Begleiter in die Fülle sein. Es hilft dir aus der Opferrolle zu kommen, ganz flink weg von allem was dir nicht gut tut.

Die Affirmation des Krafttier Kaninchen für dich:

“Ich lebe meine Kreativität, bin ein Schöpfer und bis auf dem Weg in meine ganz eigene Fülle.”

Das Channeling

Die wundervolle Botschaft des Hirsches findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.