Das Krafttier Hund – sei der Liebe treu

Das Krafttier Hund

Es ist nicht genau geklärt, wann der Hund sich dem Menschen angeschlossen hat. Schätzungen variieren zwischen 15 Tausend und 100 Tausend Jahren. Forschungen haben auch gezeigt, dass es verschiedene Ursprünge gibt. Die Kleinstrassen konnten bis nach Südostasien zurück verfolgt werden und man davon ausgeht, dass die nordischen, wolfsähnlichen Rassen ihren Ursprung in Europa haben. Alles in allem sind es nur Vermutungen,
Amika, Krafttier Hunddenn ganz genau Nachweisen kann man es nicht. Auch gibt es zwischen Wölfen und Hunden teilweise solch gravierende Unterschiede, dass es mittlerweile auch Forschungen gibt, die die Abstammung des Hundes vom Wolf bei vielen Rassen bezweifeln. In Deutschland gibt es momentan um die 300 anerkannte Hunderassen, die zum Teil unterschiedlicher nicht sein könnten. Mittlerweile gibt es bei vielen Hunderassen Entwicklungen in der Zucht, die die Tiere sehr krank machen und sie an Lebensqualität beraube

Der Hund ist eines der loyalsten und anpassungsfähigsten Tiere. Sie können sich an alle nur denkbaren Lebensstile von uns Menschen anpassen und ihre eigenen Bedürfnisse völlig zurück stellen. Auch in der Ernährung leistet der Hundeorganismus Unbeschreibliches. Sie können mit völlig denaturierter und nicht artgerechter Nahrung relativ gut leben, bzw. überleben.

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Das ist eine absolut wahre Aussage. In allen Lebenslagen steht der Hund seinem Herrchen treu und liebevoll zur Seite und hilft ihm seinen energetischen “Koffer” zu tragen.

Die Mythologie des Hundes

Bei allen Völkern ist der Hund ein wichtiger Bestandteil der Mythologie. In der Nordischen Mythologie gibt es Garm, er ist der Hund der Totengöttin Hel und bewacht die Tore zur Unterwelt. Die griechische hat den dreiköpfigen Hund Kerberos, der zu Füssen Hardes sitzt und den Eingang zur Unterwelt bewacht, damit kein Lebender eindringen und kein Toter entkommen kann.

Der Tiangou ist ein Fabelwesen aus der chinesischen Mythologie. Er ist der Himmelshund und verantwortlich für die Sonnen- und Mondfinsternisse.

In den meisten Mythologien hat der Hund eines gemeinsam. Er wacht und ist seinem Meister bis in den Tod treu und loyal ergeben und in tiefer Liebe verbunden.

Tritt der Hund als Krafttier in dein Leben, möchte er dass du genau prüfst, wo du fälschlicherweise treu und loyal bist. Er möchte dass du in die Liebe vertraust und der Liebe treu bleibst, auch wenn um dich herum alles zu zerbrechen scheint.

Wenn du gerne eine Tierkommunikation mit deinem Hund möchtest klicke hier für einen Termin.

Die Affirmation des Krafttier Hund für dich:

“Ich vertraue in die Liebe. Ich bin ihr treu und erkenne wo es wichtig ist loyal zu sein und wo es nur ein schöner Schein ist”

Wenn du gerne mit dem Hund eine gemeinsame Meditationsreise unternehmen möchtest, findest du die Meditation mit dem Krafttier Hund hier in meinem Shop.

Das Channeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.